Prefere Resins mit neuer Power

Seit dem 1.7.2019 gehören die ehemaligen Unternehmen INEOS Paraform und INEOS Melamines zur Prefere Resins-Gruppe. Mit dieser Integration entstehen drei neue, starke Geschäftseinheiten: Prefere Phenolics, Prefere Melamines und Prefere Paraform.

Wenn Sie diese Nachricht in Zukunft nicht mehr sehen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie dafür auf „Annehmen & Fortfahren“.

Annehmen & Fortfahren

Die Historie von Prefere Resins

Unsere Kompetenz auf dem Gebiet der Phenol-, Harnstoff- und Melaminharze kommt nicht von ungefähr. 1909 wurden in unserer Zentrale in Erkner die ersten synthetischen Kunststoffe der Welt hergestellt. 

Seitdem haben wir uns und unsere Produkte stetig weiterentwickelt, um Ihnen auch in Zukunft höchste Qualität bieten zu können.

Historie Prefere ResinsHistorie Prefere MelaminesHistorie Prefere Paraform

Historie Prefere Resins

2019Integration von INEOS Melamines & Paraform
2018Silverfleet Capital wird neuer Gesellschafter von Prefere Resins
2016ICG wird weiterer Gesellschafter von Prefere Resins
2014Übernahme durch die capiton AG
2013Gründung von Prefere Resins innerhalb von Dynea mit Fokus auf den europäischen Phenolharzmarkt
2003Neuer Markenname: Prefere® Harzfamilie
2001Der neue Dynea Firmenname und die neue Identität werden weltweit eingeführt
1992Die Funk Chemie Gruppe übernimmt den Standort Erkner
1971Gründung von Neste Chemicals
1949Gründung des Dyno Kjemi Norge in Norwegen
1918Perstorp AB wird 1. skandinavischer Kunststoffproduzent
1910Erkner wird der erste industrielle Produktionsstandort für Kunststoffe weltweit
1907Erfinder Leo Baekeland registriert das US-Patent für das Kunstharz Bakelite®

Historie Prefere Melamines

2019Übernahme durch Prefere Resins
2011Integration des europäischen Melamin- und Benzoguanaminharz-Geschäfts von DSM
2005Integration des Melaminharz-Geschäfts durch INEOS und Gründung von INEOS Melamines
2003UCB / Surface Specialities kauft kombiniertes Harzgeschäft von SOLUTIA.
1999SOLUTIA erwirbt VIANOVA Harze und beide Harzgeschäfte werden zusammengeführt.
1997Monsanto gliedert sein Chemiegeschäft aus und nennt dieses neue Unternehmen SOLUTIA Inc. mit der Produktlinie Melaminharze als Teil dieses Spin-off-Geschäfts.
1995Eigentümerwechsel von CASELLA AG auf HOECHST AG, Standort CASELLA. Noch in diesem Jahr spaltet HOECHST sein Harzgeschäft in eine neue Firma namens Vianova Resins ab.
1970HOECHST wird Hauptaktionär der CASELLA AG (75% HOECHST, 25% Streubesitz).
1940Erste Produktion von Melaminharzen am Standort CASELLA und am Standort Monsanto in Springfield, MA, USA
1935Entdeckung von Melaminharzen am CASELLA-Standort in Frankfurt am Main, Deutschland

Historie Prefere Paraform

2019Übernahme durch Prefere Resins
2012Start der Methylproduktion
2003INEOS erwirbt Methanova und formt INEOS Paraform.
2000Kapazitätserweiterung für Hexamethylentetramin
1999Gründung der Methanova GmbH
1977Erste Cyanatproduktion
1968Eröffnung der Großanlage zur Herstellung von Paraformaldehyd im Großmaßstab
1947Beginn der Hexamethylentetramin-Produktion
1934Erste Paraformaldehyd-Produktion
1931Übernahme durch die Degussa AG
1895Erste Produktion von Formaldehyd
1876Industrielle Herstellung von Essigessenz
1865Gründung des Verbandes der Chemischen Industrie in Mainz
Prefere Paraform Melamines Resins High Quality